Kursprogramm Oktober bis Februar:  aktualisiert am 1.11.2018


20% Ermäßigung auf die laufenden Kurse erhalten:

Student*innen, die an der Tiroler Kunstakademie in Bildungskarenz sind oder das Diplom machen und Universitätsstudent*innen.

 


Projektseminare für einen Diplomabschluss ab 5. Semester

Leitung: Mag.a Erika Isser und Mag. Harald Isser

Inhalt: Theoretische und praktische Inhalte der jeweiligen Wochenenden werden in einer separaten Programmvorschau und auf der Homepage veröffentlicht.

Termine: 5 Wochenendtermine 

Termine: Fr 12.10 u. Sa 13.10.18 , Fr 16.11. u. Sa 17.11.18, Fr 14.12. u. Sa 15.12.18, Fr 25.1. u. Sa 26.1.19, Fr 22.2. u. Sa 23.2.19  jeweils Fr 18:30 - 20:30 Uhr und Sa 10:30 - 15:30 Uhr

Ort: Atelier Erika & Harald Isser, Eibenweg 6, 6063 Rum

Kosten: pro Semester € 540,-

540,00 €

Supervision und Projektbegleitung 2UE

Um persönliche Anmeldung wird gebeten!

Wir bieten die Möglichkeit zu Projektbegleitung oder Einzelcoaching für Student*innen, die Termine für vorgesehene Seminare nicht einhalten können oder eine persönliche Beratung zu selbst gewählten Themen wünschen. Somit können die geforderten Unterrichtseinheiten für das Studium und die Bildungskarenz eingehalten werden. In diesen Einheiten werden versäumte Inhalte nachgeholt oder Beratungen zu Projekten, Ausstellungen und technischen Problemen gegeben.

120,00 €

Eitemperamalerei. Grundlagenseminar

Leitung: Mag.a Erika Isser

Inhalt: Am Freitag-Abend bespannen wir die Rahmen mit dem Rohgewebe und rühren Kreide und Leim zum altmeisterlichen Bildgrund. Während die Oberflächen der fertigen Leinwände noch zum Trocknen liegen, stellen wir das traditionelle Bindemittel für diese Maltechnik her und starten gleich auf bereits vorbereiteten Unterlagen erste Versuche mit dem Medium. Am Samstag könnt Ihr dann schon eigene Motive oder gestellte Themen verwirklichen. Die Technik der Eitempera ist sehr vielseitig: von lasierend bis pastos ist alles möglich. Sie bietet viel Spielraum zum Experimentieren und ist zudem eine der aller ursprünglichsten Formen der Maltechniken.

Termine: Freitag, 11.01.19, 18:30 - 21:00 Uhr Samstag, 12.01.19, 10:00 – 17:00 Uhr, 11UE

Ort: Atelier Erika & Harald Isser, Eibenweg 6, 6063 Rum

Kosten: € 118,- / Materialbeitrag: € 15,- für Grundiermaterial, Leinöl, Pigmente und Leinen für erste Übungen / max. 15 TN

Bitte mitnehmen: Pinsel in verschiedenen Stärken, Keilrahmen und Leinwand zum Bespannen sind im Atelier vorhanden und werden nach Bedarf verrechnet. Wenn ein spezielles Format erwünscht wir, bitte selber besorgen

132,00 €

  • verfügbar

Was ist Kunst?

Für alle Semester!! Grundlagenvortrag bzw. Diskussion

Was ist Kunst? Ein Gespräch über den Kunstbegriff von Joseph Beuys 

Leitung: Mag.a Erika Isser

Inhalt: Eine Annäherung an die wohl wesentlichste Frage, wenn es um Erkenntnisfindung geht:

Ist der Begriff „Kunst“ rein subjektiv zu definieren (für mich bedeutet Kunst … für einen anderen ist Kunst ganz was anderes?)

oder liegt ihm ein wesentliches Merkmal zugrunde, das ihn von anderen kreativen Spielformen unterscheidet?

In Diskussion und Vortrag nähern wir uns einem Kunstbegriff, der über einen bloß spielerischen Lebensbereich hinaus in einen höheren

erkenntnistheoretischen Bereich hineinführt und so den ursprünglichen Kunstbegriff bildet.

Beginn: Montag 10.12.18, 18:30 Uhr bis 20:10 Uhr, 2 UE

Ort: Atelier Erika & Harald Isser, Eibenweg 6, 6063 Rum

Kosten: € 30,-

 

30,00 €

  • verfügbar

Zeichnen vor Originalen. Wahlfach

Leitung: Mag.a Erika Isser

Inhalt: Das Zeichnen vor Originalen gehört zu den akademischen Disziplinen, die bis in unsere Zeit Gültigkeit haben. Von den Werken bedeutender Künstler*innen der Vergangenheit und Gegenwart können die Studierenden für ihre eigene Entwicklung sehr viel lernen: die Originale werden paraphrasiert, interpretiert, nachgezeichnet, studiert und gegebenenfalls in eine andere Technik der Malerei oder Grafik übersetzt.

Termine: Samstag, 16.2.19, 10:30 – 12:30 Uhr, 2,4UE

Ort: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum

Kosten: € 40,-

Bitte mitnehmen: Bleistifte und Zeichenblock

40,00 €

  • verfügbar

Freies Aktzeichnen ab 3. Semester. Wahlfach

Leitung: Mag.a Erika Isser

die Abende sind auch einzeln buchbar. Anmeldung erbeten!! Kosten pro Abend: € 12.-plus Modellbeitrag: € 6.-

Inhalt: Das freie Aktzeichnen ist für Studierende gedacht, die bereits mindestens einen Aktkurs der Tiroler Kunstakademie besucht haben und relativ selbständig ohne konkrete Aufgabenstellung arbeiten können und wollen.

Beginn: Donnerstag 08.11.18, 18:30 Uhr bis 20:10 Uhr, 7 x 100 Minuten, 14 UE

Ort: Atelier Erika & Harald Isser, Eibenweg 6, 6063 Rum

Kosten:€ 80,- / Modellbeitrag: € 40,- / max. 10 TN

Bitte mitnehmen: Blei- od. Grafitstifte, Buntstifte, Zeichenpapier, Radiergummi und Spitzer

120,00 €

  • verfügbar

Linolschnitt. Wahlfach

Leitung: Mag. Harald Isser

Inhalt: Picasso hat den Linolschnitt durch die Entwicklung der Technik „mit der verlorenen Form“ allen anderen Arten der Druckgraphik ebenbürtig gemacht. Uns ist damit ein einfaches und zugleich höchst wirkungsvolles Verfahren an die Hand gelegt, das unsere bildnerische Darstellungskraft beflügeln kann. Ganz im Sinn Picassos vielfältigster Freude am Improvisieren, ermöglicht diese Technik nämlich jederzeitiges Reagieren auf spontane Einfälle. Keine langwierigen Vorbereitungen sind nötig, jegliches Denken ums Eck fällt weg. Dafür lassen sich von einer Bildidee gleichzeitig mehrere unterschiedliche Variationen herausspielen. Wer‘s ausprobiert, spürt, wie viel Spaß ernsthaftes Arbeiten machen kann.

Beginn: Samstag, 26.1.19, 14:00 Uhr,3 mal 150 Min., jeweils Samstag, 14:00 - 16:30 Uhr,9 UE

Ort: Atelier Erika & Harald Isser, Eibenweg 6 6063 Rum

Kosten: € 87,- / Materialbeitrag: € 25,- für Papier, 5 Platten A5, Druckfarben und Arbeitshilfen / max. 10 TN

Bitte mitnehmen: Zeichenblock und weiche Bleistifte

112,00 €

  • verfügbar

Kupfertiefdruck. Wahlfach

Leitung: Mag.Harald Isser

Inhalt: Die Kaltnadeltechnik ist nichts anderes als Zeichnen – auf eine blankpolierte Kupferplatte – mit einer Graviernadel, die man gleich hält wie einen Bleistift. Das besondere Element dieser Tiefdruckart besteht im unvergleichlichen Klang ihrer Linie. Der wird hervorgebracht durch die Strichstärke – durch die Schärfe der Nadelspitze, die Tiefe der geritzten Rille und wie viel Metall zu beiden Seiten der Linie aus der Platte gepflügt wird; der verschieden rauhe Grat, der so entsteht, nimmt nämlich oft mehr Druckfarbe auf als die Rille selbst – und genau hier setzen Experimentieren und intuitives Herumspielen an …Im ersten Teil geht es ums Kennenlernen von Pflicht und Kür dieser besonderen Technik, die sowohl Alte wie Neue Meister (Dürer, Rembrandt genauso wie Beckmann und Picasso) bereits zu höchstrangigen Werken verleitet hat. Wir arbeiten in der neuesten Technik – mit wasserlöslichen und umweltneutralen Farben. So wird der Spaß am Gestalten nicht durch Säuren und damit verbundenen Wartezeiten sowie durch Lösungsmittel und deren Dämpfe getrübt.

 Termine: Freitag, 18.01.19, 18:00 – 20:30 Uhr, Samstag, 19.01.19, 10:00 - 12:30 Uhr, Mittagspause nach Vereinbarung, und danach noch einmal 150 Minuten. 9 UE

Ort: Atelier Erika & Harald Isser, Eibenweg 6 6063 Rum

Kosten: € 87,- / Materialbeitrag: € 25,- Materialbeitrag für 3 Kupferplatten (10 cm x 15 cm), Farbe, Papier, Werkzeuge. / max. 7 TN

Bitte mitnehmen: Zeichenblock und weiche Bleistifte

112,00 €

  • verfügbar

ÜBER DEN JAPANISCHEN HOLZSCHNITT UND SEINEN EINFLUSS AUF DIE MODERNE. Vortrag

Das Einsickern der Ästhetik der fernöstlichen Kunst in die westliche Malerei bewirkte für die abendländische Kultur einen Wechsel der Weltanschauung, der mit dem künstlerischen Grundsatzwechsel während der Renaissance verglichen werden kann. Die Schönheit der japanischen Holzschnitte und ihre besonderen Inhalte brachten Europa um 1900 einen neuen Farbensinn, neue bildnerische Themen, neue gestalterische Prinzipien und damit eine neue poetische Ausdruckswelt.

Leitung: Harald Isser

Termin: Fr 1.2.2019, 18:30-20:10 Uhr, 2 UE

Ort: Atelier E&H. Isser, Eibenweg 6, 6063 Rum

Kosten: 30.-€

30,00 €

  • verfügbar

Newsletteranforderung


"Die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen. Aber sie sind auch nicht anders."

aus dem Lankanatara Sutra

 

Das sollten wir beim Zeichnen in Betracht ziehen


gefördert durch