Kursprogramm Oktober bis Februar:  aktualisiert am 1.11.2018


20% Ermäßigung auf die laufenden Kurse erhalten:

Student*innen, die an der Tiroler Kunstakademie in Bildungskarenz sind oder das Diplom machen und Universitätsstudent*innen.

 


Projektseminare für einen Diplomabschluss ab 5. Semester

Leitung: Mag.a Erika Isser und Mag. Harald Isser

Inhalt: Theoretische und praktische Inhalte der jeweiligen Wochenenden werden in einer separaten Programmvorschau und auf der Homepage veröffentlicht.

Termine: 5 Wochenendtermine 

Termine: Fr 12.10 u. Sa 13.10.18 , Fr 16.11. u. Sa 17.11.18, Fr 14.12. u. Sa 15.12.18, Fr 25.1. u. Sa 26.1.19, Fr 22.2. u. Sa 23.2.19  jeweils Fr 18:30 - 20:30 Uhr und Sa 10:30 - 15:30 Uhr

Ort: Atelier Erika & Harald Isser, Eibenweg 6, 6063 Rum

Kosten: pro Semester € 540,-

540,00 €

Supervision und Projektbegleitung 2UE

Um persönliche Anmeldung wird gebeten!

Wir bieten die Möglichkeit zu Projektbegleitung oder Einzelcoaching für Student*innen, die Termine für vorgesehene Seminare nicht einhalten können oder eine persönliche Beratung zu selbst gewählten Themen wünschen. Somit können die geforderten Unterrichtseinheiten für das Studium und die Bildungskarenz eingehalten werden. In diesen Einheiten werden versäumte Inhalte nachgeholt oder Beratungen zu Projekten, Ausstellungen und technischen Problemen gegeben.

120,00 €

Zeichnen vor Originalen. Wahlfach

Leitung: Mag.a Erika Isser

Inhalt: Das Zeichnen vor Originalen gehört zu den akademischen Disziplinen, die bis in unsere Zeit Gültigkeit haben. Von den Werken bedeutender Künstler*innen der Vergangenheit und Gegenwart können die Studierenden für ihre eigene Entwicklung sehr viel lernen: die Originale werden paraphrasiert, interpretiert, nachgezeichnet, studiert und gegebenenfalls in eine andere Technik der Malerei oder Grafik übersetzt.

Termine: Samstag, 16.2.19, 10:30 – 12:30 Uhr, 2,4UE

Ort: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum

Kosten: € 40,-

Bitte mitnehmen: Bleistifte und Zeichenblock

40,00 €

  • verfügbar

"Die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen. Aber sie sind auch nicht anders."

aus dem Lankanatara Sutra

 

Das sollten wir beim Zeichnen in Betracht ziehen


gefördert durch