Studienplan der Tiroler Kunstakademie

Download
Informationen zum Studium an der Tiroler
Adobe Acrobat Dokument 933.1 KB

Der Studienplan der Tiroler Kunstakademie wurde neu überarbeitet.

 

 

Wir haben uns neue Ziele und Aufgaben gesetzt: 

in unserer Zeit der "fake news" und der alternativen Fakten gewinnen die Themen Wahrnehmung, genaues Beobachten und selbständiges Hinschauen zunehmend an Relevanz für eine eigenständige Urteilsbildung. Denn nur wer vorurteilsfrei beobachten kann, wer sieht, was sich im Sehprozess entwickelt, wird Sicherheit gewinnen können, wie eine (künstlerische) Aussage zustande kommt. Dies zu üben, kann im Bereich der bildenden Kunst nicht durch Belehrungen sondern nur durch das Schaffen mit den eigenen Händen geschehen.

 

Deshalb werden wir ab Herbst unser Programm in Themenblöcken anbieten, nicht wie bisher als Aneinanderreihung von Kursen. Somit ermöglichen wir allen Interessierten eine flexible Gestaltung und Zusammenstellung unserer Inhalte mit dem Ziel, die Menschen zum selbständigen Denken und Schaffen zu motivieren und begeistern!!

 

Alle Kurse sind auch einzeln zu buchbar.

Über eine Anmeldung zu unserem Newsletter werden Sie über aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert!

 

Da künstlerische Bildung wesentlich mit Bewusstseinsbildung verknüpft ist, legen wir auch großen Wert auf Umwelt und Gesundheit. Das schließt den gewissenhaften Umgang mit ungiftigem, grundwasser- und ressourcenschonendem Malmaterial ein. Acrylfarbe ist durch ihre Gesundheits- und Umweltschädlichkeit (Plastik und Sikkative) an unserer Akademie nicht erlaubt!

 

Das Studium bietet sich an für :

alle Interessierten, für Künstler*innen, die neue Techniken lernen möchten und Erfahrungen für den Galeriebetrieb  sammeln wollen und für alle Berufe, in denen kreatives Denken erwünscht ist, berufsbegleitend oder als Bildungskarenz.

Das Studium kann zur Vorbereitung auf eine Kunstuniversität dienen.

Wir bieten die Möglichkeit für begabte und interessierte Menschen, einen Einblick in universitären Unterricht zu gewinnen. Hauptaugenmerk liegt auf Originalität und innovativem Denken.

Technik und handwerkliches Können sind nicht Ziel sondern Hilfsmittel. Wahrnehmungsschulung und die Anregung zu selbständigem Denken stehen im Vordergrund!

 

 Wichtige Informationen zum Studium an der Tiroler Kunstakademie

alle Kurse sind auch einzeln buchbar unabhängig vom Studium an der Akademie

 

Studienbeginn Oktober 2019: 

Die Einführung ins Studium bildet ein Vortrag zum Thema KREATIVITÄT als wesentliche Information darüber, was an unserer Akademie unter dem Begriff Kreativität verstanden wird.

 

Schwerpunkt des ersten Semesters  ist die Zeichnung als Grundlage für künstlerisches Wahrnehmen und Denken. Dazu gehört auch das Aktstudium und der Weg in die Abstraktion.

Parallel zum wöchentlichen Zeichnen  bieten wir die ersten einfachen grafischen Techniken wie Rhenalonradierung und  Holzschnitt an. 

Ergänzt wird der erste Abschnitt durch die Technik der Eitemperamalerei. 

Bei den theoretischen Grundlagen gilt für uns die Kunstbetrachtung als wichtiges Grundlagenwissen  zu einem fundierten Kunstverständnis.

Im Laufe des Semesters werden auch Extrakurse über Newsletter angekündigt, die spontan geplant werden, wie z.B. Museums- oder Ausstellungsbesuche.

Zum Üben der erlernten Techniken und zum Arbeiten an eigenen Projekten und Ausstellungen, bieten wir die Möglichkeit, an einzelnen Freitag Nachmittagen in unserem Atelier zu arbeiten.

 

Schwerpunkte des zweiten Semesters: 

Grundlage bildet wiederum das Zeichnen als Hinführung zur Umsetzung in Malerei, Grafik oder Plastik. In diesem Semester werden plastische Techniken wie Formen aus Ton, die grafische Technik des Linoldruckes und der Kaltnadelradierung sowie die Malerei dazu angeboten.

Theoretische Grundlagen und Vorträge ergänzen den praktischen Teil.

Die Entwicklung der künstlerischen Persönlichkeit ist ein Prozess, der Zeit braucht. Manche sind schneller andere möchten sich viel Zeit dafür nehmen. Dementsprechend kann die Dauer des Studiums ganz individuell gestaltet werden. 

 

Im 3. und 4. Semester wird aufbauend auf den ersten 2 Semestern unterrichtet.

Ein erfolgreicher Abschluss wird durch ein Diplom bestätigt ! 

Zur Erreichung des Diploms sind 2 Semester Projektseminare gefordert, in denen an einem eigenen künstlerischen Thema gearbeitet und geforscht wird. Zudem sind kompliziertere theoretische Einheiten der Kunstbetrachtung verpflichtend.

Gerne kannst du uns auch telefonisch kontaktieren: 0664/73498941

alle Inhalte und Formulierungen dieser Homepage sind unser geistiges Eigentum und durch unsere Marke CYDA® geschützt.