Studienplan der Tiroler Kunstakademie

 

Als Bildungsauftrag sieht die Tiroler Kunstakademie die Bewusstmachung, dass Kunstschaffen wesentlich mehr beinhaltet, als eine  große Anzahl von Techniken zu erlernen. Vielmehr geht es um ein Nachdenken über die Welt und die Dinge  und das Erkennen und Wahrnehmen der Realität in ihrer Vielgestaltigkeit.

                                        Kunst kommt von Künden!!

 

"Neu und interessant ist höher zu bewerten als richtig und falsch".

Studierende sollten diese Bildungsinitiative als unabhängig denkende, geistig neugierige, selbstsichere und erfinderische Individuen verlassen und das egal, ob sie 13 oder 81 Jahre alt sind!

----------------------------------------------------------------------------------------

Zur Organisation:

 

Die Lehrveranstaltungen sind gegliedert in Grundlagenseminare , Module und Wahlfächer.

Die Grundlagenseminare bieten gleichzeitig auch eine Orientierungsmöglichkeit, die bei der Entscheidung zur Teilnahme am 4-semestrigen Studium helfen soll.

Das Studium muss nicht in 4 Semestern abgeschlossen werden. Sie können sich so viel Zeit lassen, wie Sie wollen.

Vier Semester sind jedoch als Mindeststudiendauer erforderlich, da die Erfahrung gezeigt hat, dass nur innerhalb dieser Zeit der erwünschte Erfolg eintreten kann. Daher ist

eine Abkürzung nicht möglich :)

 

UMFANG DES STUDIUMS

 

20 Stunden pro Woche als Ausmass für eine Bildungskarenz beinhalten:

    Seminare in den Grundlagen des Zeichnens und Malens, Theorie der Bildbetrachtung, verschiedenste Techniken der Malerei, Grafik, Bildhauerei, Keramik und Fotografie. Außerdem Ausstellungsbesuche und Führungen in Galerien.

 

         Heimstudium zu Vor- und Nachbereitung der oben genannten Seminare.

 

       Zeit für Projektarbeiten, eigenständiges Zeichnen in Museen, Vorbereitungen auf Ausstellungen, freies Arbeiten an eigenen Ideen und Aufgaben sowie eigener Projektpräsentation.

 

Stellen Sie sich Ihren Stundenplan selbst nach Ihren Bedürfnissen zusammen: siehe Kursangebot

 

Mindestanforderung

1. Semester     1 Grundlagenseminar in Zeichnen

                      1 Grundlagenseminar in Malen oder Bildbetrachtung

                      1 Modul nach Wahl

                      1  Wahlfach  pro erstem Studienjahr

 

2. Semester:      1 Aufbauseminar in Zeichnen

                       1  Aufbauseminar in Malen oder Bildbetrachtung

                       1  Modul nach Wahl

 

3. Semester:       1 Aufbauseminar in Zeichnen

                        1 Aufbauseminar in Malen oder Bildbetrachtung

                        1 Modul nach Wahl

                        1  Wahlfach  pro zweitem Studienjahr

 

4 . Semester:      1  Aufbauseminar in Zeichnen

                        1  Aufbauseminar in Malen oder Bildbetrachtung

                        1  Modul nach Wahl

                        1 Vorbereitungsseminar für Ausstellung

 

ab 5. Semster: je nach Interesse kann das Studium fortgesetzt werden.

  • Vertiefende Seminare zur Erarbeitung künstlerischer Anliegen
  •  Seminare zu Ausstellungsvorbereitungen
  • auch nach Abschluss des Studiums besteht die Möglichkeit zu Ausstellungsbeteiligungen

              Grundlagenseminare  sind im Programm als solche gekennzeichnet - ebenso Module und Wahlfächer.

Module  und Wahlfächer werden in einer größeren Auswahl angeboten, je nach Verfügbarkeit der Unterrichtenden und nach Erfordernissen.

 

Ebenso wird darauf geachtet, dass Module und Wahlfächer geblockt angeboten werden, um deren Besuch zu erleichtern. Erforderlich pro Semester ist ein Modul nach Wahl und zwei Wahlfächer für das gesamte Studium.

 

Die Teilnehmer*in erhält einen Studienpass, in welchen alle Veranstaltugen eingetragen werden.

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Aufnahme entscheidet sich auf Wunsch der Teilnehmer*in und nach Beratung durch die künstlerische Leiterin während bzw. nach einem der beiden Orientierungs–Seminare.

Die Kosten setzten sich zusammen aus der den gebuchten Seminaren.

es gibt keine Einschreibgebühren oder sonstige Kosten!!

Der Studien-Pass wird während des Grundlagenseminars nach Entscheidung für das Studium überreicht.

Darin werden die belegten und abgeschlossenen Lehrveranstaltungen verzeichnet .

Zum Abschluss des Studiums wird anhand der Eintragungen im Studien – Pass geklärt, dass das vollständige Ausmaß an Seminaren und Modulen absolviert ist.

Das schließt nicht automatisch die Teilnahme an einer Ausstellung  ein.

Im 4. Semester werden die Studierenden, deren Arbeiten die Qualität für eine öffentliche Präsentation haben, zur Teilnahme an einer  Abschlussausstellung in einer Galerie  eingeladen. 

Die Entscheidung dazu obliegt der künstlerischen Leiterin und der Galerie!