Die Tiroler Kunstakademie - eine Bildungsinstitution

 

Willkommen in der

     TIROLER KUNSTAKADEMIE e. V.  

der Akademie zur Förderung kreativer Potenziale

 

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Ausstellung                      in Schloss Ambras

 

Paraphrasen zur Ausstellung Frauen.Kunst und Macht

 

 

gezeigt werden Ergebnisse aus der Lehrveranstaltung der

 

TIROLER KUNSTAKADEMIE

 

„Zeichnen vor Originalen“

 

 

 

Eröffnung:                       03.10.2018, 18:30 Uhr

 

Dauer der Ausstellung: 04.10. bis 31.10. 2018

 

 

 

Die Ausstellung findet im Schloss Ambras Innsbruck,

 

Schlossstrasse 20, 6020 Innsbruck in der Bauernrüstkammer statt.

 

 

 

Zur Eröffnung sprechen:   Dr.in Veronika Sandbichler

 

                                                                                                    Mag.a  Erika Isser

 

                                              Mag.a Uschi Schwarzl

 

 

 

Kontakt: www.tiroler-kunstakademie.at

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

 


Wege des Naturstudiums: Arbeiten aus unserem Kunstsommer sind zu sehen bis zum 22.10.2018 in der Galerie im Leben, Amberggasse 1, Innsbruck


Pflanzliche Formulierung aus ungebranntem Ton

Mineralische Formulierung aus ungebranntem Ton



 Kunst kommt auch von Künden

Neu und interessant ist beim kreativen Arbeiten höher zu bewerten als richtig und falsch.

Studierende sollten diese Bildungsinitiative als unabhängig denkende, geistig neugierige, selbstsichere und erfinderische Individuen verlassen und das egal, ob sie  13 oder 81 Jahre alt sind!

 

Geschäftsführerin der Akademie zur Förderung kreativer Potenziale

Künstlerische und pädagogische Leitung:  

Mag.a Erika Isser: erika.isser@tiroler-kunstakademie.at  

  


Newsletteranforderung

" Zeichnenlernen ist eigentlich eine Sache des Sehenlernens - des richtigen Sehens -,

und das bedeutet sehr viel mehr, als lediglich mit den Augen zu sehen".

Kimon NicolaidesThe Natural Way to Draw.1941


"Die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen. Aber sie sind auch nicht anders."

aus dem Lankanatara Sutra

 

Das sollten wir beim Zeichnen in Betracht ziehen


gefördert durch